Aktuelles A1-Jugend

Grünes Licht für Saisonstart

von Michael Kessner (Kommentare: 0)

Die Bayerische Staatsregierung hat für den Saisonstart 2020 grünes Licht gegeben. Die Ligen der jeweiligen JFG-Mannschaften mit den Terminen der Spieltage sind auf den Mannschaftsseiten verlinkt. Dort sind auch die Trainer, Trainingszeiten und Trainingsorte zu finden.

JFG Befreiungshalle Kelheim zieht positive Bilanz

von Michael Kessner (Kommentare: 0)

Die Jahreshauptversammlung der Juniorenfördergemeinschaft Befreiungshalle Kelheim e.V. fand am 22. Juli unter den gesetzlichen Coronabestimmungen im Saal des Gasthof Stockhammer statt. Vorstand Michael Kessner eröffnete die Sitzung und freute sich sehr über die Teilnahme des 1. Bürgermeisters der Stadt Kelheim, Herrn Christian Schweiger und des Jugend- und Kulturbeauftragten des Stadtrates Herrn Florian Flotzinger. Bürgermeister Schweiger betonte in seinem Grußwort, wie wichtig die ehrenamtliche Arbeit der JFG Verantwortlichen und Trainer für die Fußballjugend des Stadtgebietes Kelheim und darüber hinaus ist. Gerade in diesen so besonderen Zeiten sei es den Verantwortlichen der Stadt Kelheim sehr wichtig, einerseits weiterhin die geltenden gesetzlichen Coronabeschränkungen umzusetzen, anderseits jedoch auch, gerade im Hinblick auf unsere Jugend, soweit möglich Schritt für Schritt wieder zur Normalität in der Gestaltung der Freizeit, wie zum Beispiel dem Fußballtraining, zurückzukehren. Vorstand Kessner betonte in diesem Zusammenhang, dass gerade die Mannschaftssportarten, wie zum Beispiel Fußball, die wachsende Konkurrenz durch Individualsportarten durchaus zu spüren bekommen. Darum sei es sehr wichtig, mit aller notwendigen Vorsicht und Umsicht den Fußball im Jugendbereich wieder ins Laufen zu bringen.    

Im Tätigkeitsbericht des 1. Vorsitzenden konnte Kessner eine sowohl sportlich als auch wirtschaftlich positive Bilanz des Geschäftsjahres Juli 2019 – Juni 2020 ziehen. Er bedankte sich auch bei den drei Stammvereinen der JFG, dem ATSV Kelheim, dem SV Kelheimwinzer und dem SC Kelheim, für die jederzeit konstruktive Zusammenarbeit zum Wohle unserer Jugendfußballer. Auch wenn es mal zu Meinungsverschiedenheiten zwischen den beteiligten Vereinen kam, konnte stets ein Konsens getroffen und daraus wiederum gewinnbringende Schlüsse für die Zukunft gezogen werden.

Die sportlichen Leiter Helmut Müller und Reiner Mösl beschrieben die sportliche Gesamtsituation der JFG als sehr zufriedenstellend und blickten zuversichtlich in die Zukunft. Mit der B1, C1 und D1 spielen in der kommenden Spielzeit 20/21 immerhin drei Mannschaften der JFG Befreiungshalle in der Bezirksoberliga Niederbayern. Insgesamt geht der Verein mit 8 Mannschaften (1x A, 2x B, 2x C und 3x D – Jugend) an den von Corona bestimmten Start der neuen Saison.

Im Kassenbericht zog Hans Gebhart eine positive Bilanz und attestierte der JFG einen soliden finanziellen Grundsockel. JFG Gründungsmitglied Gebhart wurde im Anschluss nach neun Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit von Vorstand Kessner aus seinem Amt gebührend verabschiedet. Gebhart wird „seiner“ JFG weiterhin in beratender Funktion zur Seite stehen. Nach dem die Kassenprüfer Bernd Strieder und Ludwig Birkl die Korrektheit der finanziellen Abwicklungen bestätigt hatten, konnte die Vorstandschaft einstimmig entlastet werden und es kam zu den Neuwahlen für die Amtsperiode 2020 – 2022. Wahlvorsteher Flotzinger setzte schließlich folgende neue Vorstandschaft fest:

1. Vorsitzender: Michael Kessner

2. Vorsitzender: Christian Hiltner

Kassier: Florian Hoffmann

Schriftführer: Sebastian Böhm

Sportlicher Leiter A – C/Gesamtverantwortung Spielbetrieb: Helmut Müller

Sportlicher Leiter D: Reiner Mösl

Vereinsvertreter ATSV Kelheim: Martin Birkl

Vereinsvertreter SV Kelheimwinzer: Thomas Ederer

Vereinsvertreter SC Kelheim: Georg Deufel

Infos Wiederaufnahme Training

von Michael Kessner (Kommentare: 0)

Nach dem Abbruch der Saison 2019/20 sind die Planungen für die Saison 2020/21, welche nach aktuellem Stand im September beginnen soll, und die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs in vollem Gange. Der offizielle Trainingsauftakt unserer Mannschaften ist momentan für Mitte Juli geplant. Nähere Informationen über Trainingszeit und -ort erhalten die Spieler und Eltern zeitnah über die jeweiligen Trainer bzw. auf der Homepage.

Mitgliederversammlung 2020 mit Neuwahlen

von Michael Kessner (Kommentare: 0)

Die Mitgliederversammlung 2020 mit Neuwahlen der Vorstandschaft findet am Mittwoch, 22. Juli 2020 19:00 Uhr im Gasthof Stockhammer statt.

Saison 2019/20 für Junioren wegen Corona abgebrochen

von Michael Kessner (Kommentare: 0)

Wie der BFV am 08.06.2020 bekannt gegeben hat, wurde die Saison 2019/20 für Junioren und damit auch für alle Mannschaften der JFG Befreiungshalle Kelheim abgebrochen. Details sind der Meldung des BFV sowie den FAQs zu entnehmen.

Aktuelles

von Michael Kessner (Kommentare: 0)

Aufstieg der U17

Riesen Erfolg: Aufstieg in die Bezirksoberliga

Die U 17/I der JFG Befreiungshalle Kelheim ist in die Bezirksoberliga Niederbayern aufgestiegen. Im Relegationsspiel besiegte der Vizemeister der Kreisliga Donau/Laaber hochverdient die U 17/I des TSV Vilsbiburg, Meister der Kreisliga Isar/Rott, mit 3:0 (0:0).

Am vergangenen Freitag reiste die Truppe von Trainer Helmut Müller nach Furth bei Landshut, wo das Endspiel um den Aufstieg auf einem neutralen Platz stattfand. Die Mannschaft um Spielführer Daniel Zepf wurde im Lauf der Trainingswoche akribisch vom erfahrenen Lizenztrainer auf den Gegner vorbereitet und konnte bis auf die Langzeitverletzten Nico Ederer und Korbinian Pfaller sowie Torhüter Felix Schnell das gesamte Personal aufbieten. Hoch motiviert und voll konzentriert gingen die Kelheimer schließlich auf den grünen Rasen und wurden von gut 70 Mitgereisten Anhängern ja geradezu frenetisch empfangen. Die zahlreich mitgereisten Fans zauberten eine echte Heimspielatmosphäre ins weite Rund und stärkten so das Selbstvertrauen und den immensen Siegeswillen der Nachwuchsfußballer. So entwickelte sich von Beginn an ein Spiel, bei dem keine Zweifel aufkamen, wer hier den Ton angibt. Über sehr viel Ballbesitz und einem starken Mittelfeld, überragend an diesem Tag Adriyan Velichkov und David Müller auf der „Doppelsechs“, wurden die Vilsbiburger immer weiter in die eigene Hälfte gedrückt. Einzig der finale Pass in die Spitze fehlte, um dem Gegner in der ersten Halbzeit wirklich gefährlich zu werden. Dieser hatte seine Stärke eindeutig in einer robusten und hellwachen Defensive. Nach vorne kamen immer wieder lange Bälle, welche jedoch von der ebenfalls sehr stabilen Verteidigungsreihe um die bärenstarken Innenverteidiger Tobias Heindl und Mario Schober stets durch ein prima Stellungsspiel abgefangen werden konnten. So ging es mit einem letztendlich leistungsgerechten 0:0 in die Halbzeitpause.

Nach dem Pausentee machten die JFGler jedoch ernst. Immer klarere Offensivaktionen ließen die Fans nun auf den Führungstreffer hoffen. In der 52. Minute war es dann endlich soweit: Tobias Kessner mit der Hacke auf Flügelflitzer Moritz Limmer, der präzise quer legt und der mitgelaufene Rechts Außen Simon Ziegler verwandelte schließlich sicher zum vielumjubelten 1:0 für die JFG Befreiungshalle. Nun war der Knoten geplatzt und die Defensive des Gegners konnte ein ums andere Mal in Verlegenheit gebracht werden. So konnte in der 58. Minute schließlich Daniel Zepf einen abgewehrten Ball aus kurzer Distanz zum 2:0 abstauben. Der Jubel war wieder riesig, denn dieser Treffer verlieh natürlich eine gewisse Sicherheit. Die tapfer kämpfenden Vilsbiburger steckten nämlich nie auf und verstärkten nun logischerweise ihre Offensivbemühungen und kamen so zu einigen brenzligen Situationen, die jedoch von den Verteidigern und dem sicheren Torhüter Niklas Müller entschärft werden konnten. Das offensivere Spiel des Gegners ergab nun Räume für die Kelheimer Stürmer. Diese konnten schließlich in der 74. Minute von Tobias Kessner genutzt werden, als er allein auf den gegnerischen Keeper zulief und diesen zum entscheidenden 3:0 überwinden konnte.

Grundstein für diesen eigentlich nie gefährdeten und auch letztlich in der Höhe verdienten Sieg war die beste Saisonleistung der gesamten Mannschaft. Top eingestellt von Coach Müller rief jeder Spieler sein Maximum ab und hatte seine Nerven in diesem Endspiel jederzeit im Griff. Die Nachwuchskicker belohnten sich und ihren Trainer so für eine starke Kreisligasaison, in der man mit 57 Punkten und 81:20 Toren Zweiter nach dem FC Ergolding 2 wurde.

Somit stellt die JFG Befreiungshalle Kelheim in der kommenden Saison zwei Mannschaften in Niederbayerns Bezirksoberliga: Neben der B1 konnte erfreulicherweise auch die C1 die Klasse halten.